Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

oerttel.net

/
Schrift in Formen umwandeln (ab PowerPoint 2013)

Schrift in Formen umwandeln (ab PowerPoint 2013)

Veröffentlicht am 16.10.2015

Die schon in PowerPoint 2010 versteckt enthaltenen Funktionen zur Formenkombination sind in Version 2013 offizieller Bestandteil und um eine Funktion erweitert worden.

Undokumentiert ist aber die Möglichkeit, damit Schrift in Formen umzuwandeln.

Zeichen im Font-Editor (links), umgewandelt und mit »Punkte bearbeiten« angezeigt in PowerPoint (rechts)

 

Wenn ein Textfeld ohne Flächenfüllung mit den ZUSAMMENFÜHREN-Werkzeugen behandelt wird, wandelt PowerPoint den Text in Vektorgrafiken um.
Wie beim FORMEN ZUSAMMENFÜHREN üblich, werden mindestens zwei Elemente benötigt, wobei es egal ist, ob das zweite eine Form oder ein Textfeld ist.

  • Wird das Textfeld zuerst markiert, übernimmt die Form die Textattribute als Formattribute.
  • Wird die Form zuerst markiert, übernimmt der Text die Formattribute als Textattribute.
In beiden Fällen wird der Text in eine Vektorgrafik umgewandelt. Bei der Vereinigung trifft das den ganzen Schriftzug, daraus wird eine Vektorgrafik; nehmen Sie allerdings die Funktion In Einzelmengen zerlegen, erzeugt PowerPoint aus jedem Buchstaben ein separates Objekt, das mit Punkte bearbeiten wie eine Form weiterzubearbeiten ist.

Für ein so umgearbeitete Zeichen gelten in Form formatieren auch nicht mehr die Textoptionen, sondern die Formoptionen.

Ein paar Anwendungsbeispiele sind in diesem Dokument zu finden.

Hier können Sie ein kurzes Filmchen abrufen, das das Umwandeln dokumentiert.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?