Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

oerttel.net

/
Der virtuelle Zeigestock

Der virtuelle Zeigestock

Veröffentlicht am 28.08.2014

Bei Softwareschulungen ist es für die Teilnehmer beim Blickwechsel vom eigenen Monitor zur Leinwand oft schwer zu bestimmen, wo sich der Mauszeiger des Dozenten gerade befindet. Ein kostenloses Tool hilft bei der Orientierung.

Die Firma »Software OK« hat den PointerStick entwickelt, mit dem der Mauszeiger unübersehbar wird. Die Spitze eines virtuellen Zeigestocks folgt dem Mauszeiger in jede Position, so dass das Auge des Betrachters direkt dorthin geführt wird.

Screenshot PointerStick

 

Neben dem netten Angebot, dass diese Software kostenlos bei http://www.softwareok.de heruntergeladen werden kann, bietet sie auch noch einige nützliche Einstellungen.

So lassen sich Größe und Design des Zeigestocks den eigenen Bedürfnissen entsprechen einstellen, und auch der Aufruf ist variabel. Der Standardaufruf per Dreifachklick zum Beispiel wäre in Word-Schulungen kontraproduktiv und lässt sich deshalb abschalten; ersatzweise stehen Aufrufe per Shortcut-Tastenkombinationen und über den Systemtray zur Verfügung. 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?