Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

oerttel.net

Mehr Tipps zum pfiffigen Umgang mit Word finden Sie in diesem Buch:

/
Seitennummern in die Kopf- oder Fußzeile einbringen / Seite X von Y

Seitennummern in die Kopf- oder Fußzeile einbringen / Seite X von Y

Veröffentlicht am 20.02.2016

Das geschickte Einbringen von Seitennummern scheint für viele Nutzer ein unüberwindliches Problem zu sein, dabei ist es so einfach, wenn man es selbst ohne Zuhilfenahme der von Word mitgelieferten Muster erledigt.

Anmerkung: Word bezeichnet Seitennummern als Seiten"zahl", was natürlich nicht zutrifft. Im Folgenden wird der Word-Terminus "Seitezahl" nur für die Aufrufe der jeweiligen Word-Funktionen verwendet.

In der Standard-Kopfzeile sind zwei nützliche Tabstopps voreingetragen, die eigentlich schon alles bieten.

Soll die Seitennummer rechts erscheinen, bringen Sie die Schreibmarke mit zweimal Tab-Taste dorthin.

Anschließend wählen Sie in der mit Klick auf Seitenzahl | Seitenzahlen aufklappenden Liste Variante »Einfache Zahl« aus - fertig!

Möchten Sie die Kapitelüberschriften in der Kopfzeile anzeigen lassen, setzen Sie das {StyleRef}-Feld an die Position des zentrierten Tabs in der Mitte. So steht der Kolumnentitel immer mittig über dem Text.

Bei doppelseitigem Druck werden außenliegende Seitennummern benötigt.

Wichtigste Voraussetzung dafür ist, mit Layout | Seitenränder gegenüberliegende Seiten einzurichten (wegen der Symmetrie der Ränder) und in den Kopf- und Fußzeilentools die Option Gerade und ungerade Seiten unterschiedlich zu aktivieren.

Die ungeraden Seiten erhalten ihre Kopfzeileneinträge wie oben, die geraden umgekehrt:

Bei langen Überschriften kommen sich Kolumnentitel und Seitennummer ins Gehege, wenn die Überschrift über den Rechtstab hinausragt oder umbrochen werden muss. In diesen Fällen hilft eine einzeilige, dreispaltige Tabelle in der Kopfzeile. Die linke Zelle wird linksbündig zentriert, die rechte rechtsbündig und die mittlere zentriert. Schon gibt es keine Konflikte mehr.

 

Positionswechsel der Seitennummer ohne unterschiedliche Kopfzeilen

Die Verwendung der der Bedingungsformel IF erlaubt in einer für beide Seiten identischen Kopfzeile dennoch den korrekten Positionswechsel ungerade Seite rechts, gerade Seite links:

Setzen Sie an den linken Rand die Formel

  { IF { = MOD ( { Page };2 ) = "0" "{ Page }" }
und an den rechten Rand die Formel   { IF { = MOD ( { Page };2 ) <> "0" "{ Page }" }

Wichtig: Die Feldklammern { } müssen mit Strg+F9 erzeugt werden!

 

Seitennummern formatieren

Sofern bestimmte Vorgaben für die Gestaltung der Paginierung erteilt worden sind, lassen sich diese mit der Funktion Seitenzahl formatieren umsetzen, die Sie im Kontextmenü finden, wenn Sie eine Seitennummer mit der rechten Maustaste anklicken. Mehr dazu hier.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?