Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

oerttel.net

/
Wechselseitige Seitennummern

Wechselseitige Seitennummern

Veröffentlicht am 08.04.2017

Bei doppelseitigem Druck werden außenliegende Seitennummern benötigt.

Wichtigste Voraussetzung dafür ist, mit Layout | Seitenränder gegenüberliegende Seiten einzurichten (wegen der Symmetrie der Ränder) und in den Kopf- und Fußzeilentools die Option Gerade und ungerade Seiten unterschiedlich zu aktivieren.

Die ungeraden Seiten erhalten ihre Kopfzeileneinträge wie oben, die geraden umgekehrt:

Bei langen Überschriften kommen sich Kolumnentitel und Seitennummer ins Gehege, wenn die Überschrift über den Rechtstab hinausragt oder umbrochen werden muss. In diesen Fällen hilft eine einzeilige, dreispaltige Tabelle in der Kopfzeile. Die linke Zelle wird linksbündig zentriert, die rechte rechtsbündig und die mittlere zentriert. Schon gibt es keine Konflikte mehr.

 

Positionswechsel der Seitennummer ohne unterschiedliche Kopfzeilen

Die Verwendung der der Bedingungsformel IF erlaubt in einer für beide Seiten identischen Kopfzeile dennoch den korrekten Positionswechsel ungerade Seite rechts, gerade Seite links:

Setzen Sie an den linken Rand die Formel

  { IF { = MOD ( { Page };2 ) = "0" "{ Page }" }
und an den rechten Rand die Formel   { IF { = MOD ( { Page };2 ) <> "0" "{ Page }" }

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?