Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

oerttel.net

/
Was liefert der Modellbahntrafo?

Was liefert der Modellbahntrafo?

Veröffentlicht am 20.07.2014

So ein handelsüblicher, mit der Anfangspackung ausgelieferter Trafo, der sowohl Fahrspannung als auch Versorgung für Beleuchtung und Magnetartikel liefert, ist selten belastbar. Das merken Sie, wenn beim Schalten mehrerer Weichen die Beleuchtung flackert oder mehrere Weichen gleichzeitig gar nicht schaltbar sind.

System

Spannung

Gartenbahnen

20 V

Baugröße I

16 V

Baugrößen H0, TT, N

14 V

Miniclub

8 V

Faller car system

2,4 V

Der übliche maximale Strom eines Trafos mit 14 V liegt bei 1 Ampere. Ein Blick auf die folgende Tabelle zeigt, wie schnell diese Stromstärke erreicht wird:

Verbraucher

Stromstärke (Milliampere)

Lokmotor

100 … 1000

Innenbeleuchtung pro Waggon (Lampen)

50 … 100

Innenbeleuchtung pro Waggon (LED)

40

Stirnbeleuchtung (Lampen)

50 … 100

Stirnbeleuchtung (LED)

20

Magnetspulenantrieb (Weichen, Formsignale, Entkuppler, Relais)

600 … 2500

DIL-Relais

15 … 40

Die Magnetantriebe sind die heftigsten Verbraucher, schon das Schalten zweier Weichen gleichzeitig kann den Trafo »in die Knie zwingen«.

Deshalb ist die Anschaffung eines oder mehrerer leistungsstärkerer Trafos unabdingbar.

Um Elektronik mit Spannung zu versorgen, rüsten Sie diese selbst mit einer Gleichrichtung und Spannungsglättung aus, das ist entschieden billiger als die Anschaffung konfektionierter Netzteile und vermeidet Kabelsalat. 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?