Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

oerttel.net

/
Falsch sortierte Griechen (und »Echte Römer«)

Falsch sortierte Griechen (und »Echte Römer«)

Veröffentlicht am 20.10.2015

Ein User fragte, wie er eine Aufzählung korrekt mit griechischen Buchstaben »nummerieren« könnte, denn der Standardfont »Symbol« enthält zwar das griechische Alphabet in groß und klein, aber falsch sortiert. Das kennen wir ja alle noch aus der Schule oder aus Huxleys Roman »Brave New World«: alpha beta gamma delta epsilon ...

Nicht nur Microsofts Fontgestalter scheinen das griechische Alphabet nicht zu beherrschen, in allen frei zugänglichen Fonts mit griechischem Alphabet geht es so zu: alpha beta chi delta epsilon ... Im Folgenden geht es dann noch weiter durcheinander. Die Reihung orientiert sich an der Transkription ins Lateinische.

Zum Nummerieren ist das also nicht zu gebrauchen. Deshalb habe ich beschlossen, selbst Hand anzulegen.

Update 15.11.15: Ich habe den Font jetzt erweitert: Bitte runterscrollen!

Die obere Abbildung zeigt die falsche Sortierung im Font »Symbol«, die untere die Schrift »Altgriechisch alphabetisch« mit korrekter Reihenfolge. Diesen Font stelle ich als Freeware zur Verfügung.

Einschränkungen:

Die Schrift »Altgriechisch alphabetisch« enthält nur die Zeichen, die zum »Nummerieren« mit griechischen Buchstaben unbedingt erforderlich sind, nicht mehr. Nach dem Omega finden Sie noch ein paar alternative Kleinbuchstaben, falls Sie die Schrift auch anderweitig einsetzen möchten.

Wie anwenden?

Laden Sie sich die Schrift »Altgriechisch alphabetisch« Neu:»Antike Nummern« herunter.

Installieren Sie die Datei »Antike Nummern.otf« per Rechtsklick | Installieren.

Stellen Sie im Dialog Neues Zahlenformat definieren oder Neue Liste mit mehreren Ebenen definieren zunächst (für die gewünschte Ebene) ein Buchstabenformat ein.

Sodann wählen Sie mit Schriftart »Antike Nummern«.

Bild Zahlenformat-DialogeBild Zahlenformat-Dialoge

Erweiterung: »Echte Römer«

Der Schnellschuss mit Altgriechisch regte mich an, darin auch noch »echte« römische Zahlen unterzubringen. Word kann zwar Zählungen mit Römern darstellen, doch ist das nur ein Substitut aus hintereinander gestellten Buchstaben.

Im neuen Font »Antike Nummern« sind nun auch anstelle der Ziffern 1 bis 9 die römischen Zahlen I bis IX enthalten. Zusätzlich die für römische Zahlen erforderlichen Buchstaben, aber so gestaltet, dass sie ineinander übergehen. So lassen sich besser aussehende römische Zahlen selbst zusammenstellen. Da die Buchstabenpositionen schon von den Griechen belegt sind, habe ich die Römer auf Großbuchstaben mit Akzent gelegt, die sich leicht per Tastatur eingeben lassen.

Lage der römischen Einzelzeichen:

  Römer     Zeichen     Code  
I À Alt + 0192
V Á Alt + 0193
X Â Alt + 0194
L È Alt + 0200
C É Alt + 0201
D Ê Alt + 0201
M Î Alt + 0204

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?